Fiat 126 Fanseite - Banner 
Fiat-126-Forum.de | News | Kontaktformular | Termine | Gästebuch | Impressum | Ranking-Hits  

126iger Technik

» Startseite «

Zurück

Share

Fiat 126 Fanseite auf:

 


Technik und Daten auf Fiat 126 Fanseite...
Fiat 126
Bild kann nicht angezeigt werden

Die Technik die im Auto steckt !

 
Der Motor
Fahrgestell - Typ: ZFA 126 A00 Leider kein Fiat 126 BILD
Karosserieversion: 126A1/P4
Typ: 126A1000
Lage: Hinten / senkrecht
Arbeitsweise: OTTO / 4-Takt
Zylinderzahl: 2
Anordnung: in Reihe
Bohrung x Hub: 77 x 70 mm
Verdichtungsverhältnis: 8,0
Höchstleistung: 17,5 Kw ~ 24 PS
Entsprechende Drehzahl: 4500/min Leider kein Fiat 126 BILD
Höchstdrehmoment: 41,2Nm
Gesamthubraum: 652 cm
Vorgeschriebener Kraftstoff: verbleites Superbenzin
Kraftstoff in Alternative: bleifreies Superbenzin 95 - 100 Oktan
Kraftstoffversorgung: Fallstromvergaser (Weber-Lizenz) 28 IMB 5/250
Steuerung: 1 seitlich liegende Nockenwelle
Antrieb: Kette und Zanhräder
Zündung: mit mechanischem Zündverteiler

    Der seitengesteuerte Motor ist in Längsrichtung im Heck des Wagens eingebaut,
    seine Stirnseite weißt nach hinten. Ausgleichgetriebe und das Schaltgetriebe mit vier Vorwärtsgängen und einem Rückwärtsgang sind in einem Gehäuse untergebracht, das mit dem Motor verschraubt ist.
    Der Motor ist in einer elastischen Aufhängung gelagert, das Getriebe sitzt auf einer Stütztraverse mit Gummilagern.
    Der Motor ist luftgekühlt und die Kühlung erfolgt durch ein Schaufelradgebläse. Luftleitbleche umschliessen das Gebläse und die beiden Zylinder, der Luftaustritt wird von einem Thermostat mit angeschlossener Drosselklappe gesteuert. Ein Teil der vom Gebläse angesaugte Luft dient der versorgung des Vergasers, ausserdem kann die vom Motor erwärmte Luft zur Beheizung des Fahrgastraums verwendet werden.
[zurück]

 
Die Motorschmierung
Ölpumpe Bauart: Zahnradpumpe Leider kein Fiat 126 BILD
Antrieb: durch die Nockenwelle
Öldruck:
(bei 100 Grad)
ca. 2,5 - 3 bar
Ölechselmenge: 2,5 Liter
Motoröl: SAE 15W /40

    Das Motoröl wird von einer Zanhradpumpe unter Druck gesetzt. Die Ölpumpe ist im Steuergehäusedeckel untergebracht und wird von der Nockenwelle über eine Klauenkupplung angetrieben. Das Öl wird aus der Ölwanne an das Kurbelwellenlager der Steuerungsseite geleitet, wird dort durch den Fliehkraftreiniger geschickt und von einer Umlenkscheibe zur Nabe der Schleuderkammer geführt. Es fliesst durch den Kurbelwellenkanal, schmiert Pleullager und Kurbelwellenlager der Schwungradseite, steigt zum Kontaktgeber der Öldruckkontroll - Lampe und über die Druckleitung zur Kipphebelachse. Vom Zylinderkopf fliesst es in den Führungen der Stossstangen zur Nockenwelle, wo es teils abtropft und teils zur Ölpumpe gelangt.
[zurück]

 
Die Kühlanlage
Kühlart: Luftgekühlt Leider kein Fiat 126 BILD
Thermostat der Drosselklappe
Öffnungsbeginn:
68 - 73 Grad
Thermostat der Drosselklappe
Vollständige Öffnung:
87 - 93 Grad

    Die Luftkühlung des Motors wird durch ein Gebläse besorgt. Das Gebläserad sitzt auf der Lichtmaschinenwelle, es besteht aus Kunstoff und besitzt 16 Schaufeln. Oberhalb der hinteren Radkästen gelangt Frischluft in die Luftleitkästen, der mit dem Gebläse und Motor verbunden ist. Gebläse und Motor sind von Luftleitblechen umhüllt. Oberhalb des Gebläse erhält der Motor über den Luftfilter seine Verbrennungsluft. Auf der anderen Seite des Motors ist der Thermostat zur Steuerung der Regelklappe am Luftablass eingebaut. Die Heizanlage für den Innenraum des Wagens empfängt ihre Warmluft durch Ableitung der erwärmten Kühlluft des Motors
[zurück]

 
Die Kraftstoffanlage & Vergaser
Kraftstoffbehälter: 21 Liter Leider kein Fiat 126 BILD
Bauart: Mechanische Membranpumpe
Förderleistung: > 40 l/h
Stösselweg: 2,5 mm
Pumpendruck: 0,107 bar (1,1 H²O)
 - Vergaser
Kraftstoffbehälter: 21 Liter Leider kein Fiat 126 BILD
Typ: Weber 28 IMB 5/250
Bauart: Fallstrom - Vergaser
Startvorrichtung: Stufenlos mechanisch regelbar
Durchmesser
Saugkanal:
25 mm
Durchmesser
Lufttrichter:
23 mm
Durchmesser
Nebenlufttrichter:
4 mm
Durchmesser
Hauptdüse:
1,15 mm
Durchmesser
Leerlaufdüse:
0,50 mm Leider kein Fiat 126 BILD
Durchmesser
Starterdüse:
0,90 mm
Durchmesser
Luftkorrekturdüse:
1,90 mm
Durchmesser
Nadelventildüse:
1,25 mm
Durchmesser
Leerlaufdüse:
1,40 mm
Mischrohr Typ: F 74
Schwimmergewicht: 9 Gramm
Luftfilter: Trockenfilter mit Papiereinsatz

    Die wesentlichen Teile der Anlage sind der Tank (im Wagenboden links, vor der Hinterachse) eine mechanische Membrankraftstoffpumpe, Benzinfilter, und einem einzelner Vergaser Weber 28 IMB. Der Kraftstofftank hat ein Fassungsvermögen von rund 21 Liter
[zurück]

 
Die Kraftübertragung
Antrieb Hinten Leider kein Fiat 126 BILD
Kupplung: Einscheiben Trockenkupplung
Kupplungsbetätigung: mechanisch
Getriebe: mechanisch
Anzahl der Gänge: 4 + 1 Rückwärtsgang
Übersetzungsverhältnis:
  • 1. Gang - 3,250
  • 2. Gang - 2,067
  • 3. Gang - 1,300
  • 4. Gang - 0,872
  • R.Gang - 4,024
  • Achsantrieb: 4,333 : 1
    Übersetzungsverhältnis: 8/39
    Ölmenge: 1 kg  (1,10 Liter)
    Ölsorte: SAE 80W/90 Öl für mechanische Getriebe

      Eingebaut ist eine Einscheiben - Trockenkupplung mit Tellerfeder. Die Mitnahmescheibe verfügt über Reibbeläge. Die Kupplungsbetätigung erfolgt über einen nachstellbaren Seilzug.
      Das Viergang - Wechselgetriebe verfügt über eine Synchronisierung für den 2., 3. und 4. Gang. Die entsprechenden Zahnräder besitzen eine Schrägverzahnung und befinden sich in ständigem Eingriff.

      1. Gang und der Rückwärtsgang sind gerade verzahnt und besitzen ein Rücklauf-Schieberad. Die Getriebehauptwelle läuft an ihren Enden in Kugellagern. Die Vorlegewelle ist vorne in einem Kugellager und hinten in einem Rolllager gelagert. Die Schaltung der Gänge erfolgt über den Mitteltunnel des Wagenbodens angebrachten Handschalthebel, der über eine Schaltstange den Hebel im Schaltgehäuse betätigt.
      Das Wechselgetriebe ist direkt mit dem Differenzial verbunden. Die Vorgelegewelle ist mit dem Antriebskegelrad aus einem Stück gefertigt. Das Ausgleichgetriebe sitzt in einem Differentialkorb mit zwei Kegelrolllagern. Die gelenkigen Verbindung der Achswellenräder im Ausgleichgetriebe mit den Hinterachswellen erfolgt durch Gleitsteine, die in besonderen Aussparungen gleiten und schwingen können. Die Abdichtung der Achswellen zum Ausgleichgehäuse erfolgt durch je eine Manschette.
      Das Untersetzungsverhältnis von Antriebskegelrad und Tellerrad, die eine Gleason-verzahnung aufweisen, beträgt 8/39.
    [zurück]

     
    Die Bremsanlage
    Trommeldurchmesser: 185,24 - 185,53 mm Ø Leider kein Fiat 126 BILD
    Übermass Trommeldurchmesser: max. 1 mm
    Bremsbeläge Stärke (neu) 4,2 - 4,5 mm
    Bremsbeläge Stärke Mindeststärke: 1,5 mm
    Bremszylinder vorne: 2,380 cm Ø
    Bremszylinder hinten: 1,905 cm Ø
    Hauptbremszylinder: 1,905 cm Ø

      Die Vorder- und Hinterräder sind mit hydraulisch betätigten Trommelbremsen ausgerüstet, alle Bremsbacken verfügen über selbsttätige Nachstellvorrichtungen. Vom Hauptbremszylinder führt ein Bremskreis zu den vorderen Bremsen und ein zweiter zu den hinteren. Eine mechanische Seilzugbremse wirkt auf die Hinterräder.
    [zurück]

     
    Die Lenkung
    Bauart: Schnecke und Segment Leider kein Fiat 126 BILD
    Lagereinstellung: durch Nutmutter
    Lenkradumdrehungen: etwa 2,9 Umdrehungen
    kleinster Wendekreisdurchmesser: 8,60 m
    Lenksäule: 3 teilig mit 2 Kardangelenken

      Eingebaut ist eine Schneckenlenkung mit Segment. Die Lenkbewegung wird über Lenkstockhebel und Lenkzwischenhebel, eine mittlere Spurstange und zwei seitliche Spurstangen übertragen. Die Kugelgelenke sind von Gummimanschetten umgeben, die eine Dauerfettfüllung enthalten.
    [zurück]
     
    Die Radaufhängung
     - Vorderradaufhängung
    Axialspiel der Radlager: 0,025 - 0,100 mm Leider kein Fiat 126 BILD
    Blattfeder Zusammensetzung: 5 Blätter
    Statische Prüflast: 147,o Kg
    Stossdämpfer Typ: doppelt wirkende Teleskopstoßdämpfer

      Einzelradaufhängung mit oberen Schwingarmen und Teleskopstoßdämpfern. Querblattfeder mit zusätzlicher Stabilisatorfunktion gegen asymmetrische Radbewegungen.

     - Hinterradaufhängung
    Schraubenfeder Drehdurchmesser: 15 ± 0,05 mm Leider kein Fiat 126 BILD
    Nutzwindungen: 4
    Wickelsinn: rechts
    Federlänge, unbelastet: etwa 208 mm
    Federlänge, belastet: 148 mm
    Stossdämpfer Typ: doppelt wirkende Teleskopstoßdämpfer

      Einzelradaufhängung mit Schraubenfedern und Teleskopstoßdämpfer..
    [zurück]
     
    Die Räder & Reifen
    Reifen Typ: Sommerreifen 135 R 12
    Winterreifen 125 SR 12
    Leider kein Fiat 126 BILD
    Reifen Druck Vorne: halbbelastet - 1,4 bar
    vollbelastet - 1,7 bar
    Reifen Druck Hinten: halbbelastet - 2 bar
    vollbelastet - 2,5 bar
    Felgen Typ: Stahlfelge
    4 x 12
    Vorderradaufhängnug:(*) Sturz: 1°40 ± 30    Nachlauf: 6°±1 Vorspur: 0,5÷ 3,5mm
    Hinterradaufhängung:(*) Sturz:(**) 2° ± 30 Vorspur: 1,5÷ 5,5mm

      (*) Mit vorgeschriebenem Reifendruck und fahrbereitem Fahrzeug
      (**) Nicht einstellbar
    [zurück]
     
    Die Elektrische Anlage
    Anlasser: Z.E.M - R 76 a - 0,6 kW - 12 V Leider kein Fiat 126 BILD
    Drehstromgenerator: M. Marelli A 108
    Batterie: 34 Ah - 12 V - 140 A
    Spannungsregler: Typ Bosch
    Zündanlage: mit Unterbrecher
    Zündverteiler: M. Marelli
    ZELMOT
    Zündspule: M. Marelli
    Zündkerzen:
    Motor A1.000
    M. Marelli CW8NP
    Champion L81Y
    Bosch W7B
    Zündkerzen:
    Motor A1.048
    (Deutsche Variante)
    M. Marelli CW78LP
    Champion N7Y
    Bosch W6D

      Die 126-Modelle besitzen eine 12 Volt Anlage. Die Batterie befindet sich rechts im Bugraum des Fahrzeugs. Links im Motorraum sitzt die Lichtmaschine, in Fahrtrichtung hinter dem Gebläse, mit dem sie verbunden ist. Ihr Antrieb erfolgt über einen Keilriemen durch die Riemenscheibe der Kurbelwelle. Alle übrigen Stromverbraucher sind durch eine der 8 Sicherungen abgesichert, der Sicherungskasten ist links im Bugraum untergebracht.
     
     - Anlasser
    TYP: Z.E.M. -R76a - 0,6 kW - 12 V Leider kein Fiat 126 BILD
    Spannung: 12 V
    Nennleistung: 0,6 kW
    Drehrichtung, Ritzelseite: links
    Polzahl: 4
    Erregung: Serienwicklung
    Einspuren: mit Freilauf
    Schalter: elektromagnetisch
    Axialspiel Ankerwelle: 0,15 ÷ 0,45 mm
    Funktionsprüfung: Strom: 150 A
    Drehzahl: etwa 2100/min
    Spannung: 9,7 V
    Magnetschalter
    Wicklungswiderstand:
    Einzug 0,33 ∩
    Halten 1,27 ∩
    Schmierung
    Steilgewinde und Wellenbuchsen:
    VS˜ SAE 10 W
    Schmierung
    Mitnehmer und Führungsring:
    TUTELA MR3
     
     - Drehstromgenerator
    TYP: M. Marelli Leider kein Fiat 126 BILD
    Typenbezeichnung: A 108 - 14 V - 33 A
    Nennspannung
    der Anlage:
    14 V
    Einschaltdrehzahl: 1150 ÷ 50/min
    maximale Stromabgabe: etwa 35 A
    Höchstleistung: ca. 500 W
     
     - Spannungsregler
    TYP: Bosch Leider kein Fiat 126 BILD
    Prüfdrehzahl Drehstromgenerator: 4000 - 8000/min
    Regelspannung: 14,2 ÷ 0,3
     
     - Batterie
    Nennspannung: 12 V Leider kein Fiat 126 BILD
    Kapazität (20 Stunden Entladung): 34 Ah
     
     - Zündverteiler
    TYP: M. Marelli Leider kein Fiat 126 BILD
    Typenbezeichnung: S 152 A
    Zündverstellung: durch Fliehkraft
    Abstand Unterbrecherkontakte: 0,47mm ÷ 0,53mm
    Öffnungswinkel: 102° ± 3°
    Schließwinkel: 78° ± 3°
    Zündfolge: 1 - 2
     
     - Zündspule
    TYP:
    Typenbezeichnung:
    M. Marelli
    BE 200 B
    Leider kein Fiat 126 BILD
    Oder
    TYP:
    Typenbezeichnung:
    Martinetti
    G 52 S
     
     - Zündkerzen
    Typenbezeichnung: M. Marelli CW8NP
    Champion L81Y
    Bosch W7B
    Leider kein Fiat 126 BILD
    Kerzengewinde: M 14 x 1,25
    Elektrodenabstand: 0,6 ÷ 0,7
     

    [zurück]

     
    Glühlampentabelle
    Scheinwerfer:
    (Bilux)
    45 / 40 Watt Leider kein Fiat 126 BILD
    Scheinwerfer:
    (Halogen)
    60 / 55 Watt
    Standlichtlampen: 4 Watt
    Blinklichtlampen vorne: 21 Watt
    Blinklichtlampen Seite: 4 Watt
    Blinklichtlampen hinten: 21 Watt
    Schlußlicht / Bremslichtlampen: 5 / 21 Watt
    Kennzeichenlampe: 5 Watt
    Innenlampe: 5 Watt
    Instrumentenbeleuchtung: 3 Watt
    Warn- und Kontrolllampen: 1,2 Watt

    [zurück]

    Diese Seite ist  mit dem MS Internet Explorer bei einer Auflösung von 1024 x 768 optimiert
    Getestet mit Explorer und Firefox für Fiat 126 Fanseite
    Fiat 126 Fanseite

    Copyright © 2004 -